Metropolitan Masters 2011

Abschluss der Coverage zum Metropolitan Masters – The Showdown

Ein spannendes Wochenende in Zürich liegt hinter uns und nun wurde auch die Nachberichterstattung zum ersten Metropolitan Masters – The Showdown abgeschlossen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Carletto AG und Allen Niederöst und natürlich an die Spieler der beiden Teams aus Deutschland und Österreich. Ein besonderer Dank gilt darüberhinaus unserem Staff Team, ohne das diese einzigartige Veranstaltung nicht hätte durchgeführt werden können!

Falls ihr noch einmal nachlesen wollt, wie sich die 4 Deutschen Vertreter auf dem Metropolitan Masters – The Grinder für dieses Event qualifizierten: Die komplette Coverage von der SPIEL 2011 in Essen findet ihr hier.


(weiter lesen…)


Das Siegerteam steht fest – Der Endstand

Das Finale dieses ausgewogenen Turniers konnte Roman Kieser für sich entscheiden und holte somit auch den Gesamtsieg für das symphatische Team aus der Schweiz.

Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung.

(weiter lesen…)


Featured Match Finale: (CH) Roman Kieser (Wind-Up) VS (DE) Norman Wilde (Wind-Up)

Da es das Ergebnis nicht mehr hätte beeinflussen können, wurde einstimmig beschlossen, die 8. und letzte Vorrunde ausfallen zu lassen und direkt ins finale Match überzugehen. Außerdem dürfen die Teams nun ihren Finalteilnehmer selbst bestimmen, ganz unabhängig von den Punkteständen. Die beiden Finalteilnehmer sind jedoch auch so die Punktbesten. Wenig überraschend, dass sich die Teams für diese beiden entschieden haben.

Es folgt ein ausgiebiger letzter Deckcheck, damit auch alles mit rechten Dingen zugeht.

Norman würfelt eine 5, Roman eine 3. Norman beginnt also das Wind-Up Mirrormatch-Finale.

Spiel 1

Norman beginnt mit einer Zauber- oder Fallenkarte facedown.

Roman aktiviert Aufzieh-Fabrik und beschwört Fremdenführerin aus der Unterwelt. Effektverschleierin negiert dessen Effekt. Nach einem direkten Angriff ist Norman dran.

Er beschwört Aufzieh-Ratte und nutzt seine Prio um Aufzieh-Hai zu beschwören. Durch seine Fabrik holt sich Roman selbst einen Hai auf die Hand. Normans überrennt dann Fremdenführerin aus der Unterwelt. Dieser wird per Wiedergeburt zurückgeholt und mit Aufzieh-Hai zu Aufzieh-Träger Zenmeilen exceediert. Dieser Holt Aufzieh-Jäger. Aufzieh-Ratte holt den Hai vom Friedhof zurück.Ein weiterer Aufzieh-Träger Zenmeilen wird beschworen. Dieser holt noch ein Aufzieh-Ratte, die Aufzieh-Jäger zurückholt. Aufzieh-Träger Zenmeilen wird für den effekt des Jägers geopfert. und Aufzieh-Magier bei Roman abgeworfen. Der dritter Aufzieh-Träger Zenmeilen wird beschworen und der holt Aufzieh-Magier. Durch dessen Effekt kommt Aufzieh-Hai auf Normans Hand, der auch beschworen wird. Da beide Haie Stufe 5 sind, kann zu Adreus, Hüter der Götterdämmerung zusammengefügt werden. Dann ist Roman.

(weiter lesen…)


Decklisten der 8 Teilnehmer

Justin Tüllmann

Maindeck:

Monster:

3x XX-Säbel Fulhelmritter
3x XX-Säbel Finsterseele
3x XX-Säbel Emmersklinge
3x XX-Säbel Faultroll
2x XX-Säbel Koboldritter
2x X-Säbel Pashuul
2x Maxx „C“
2x Effektverschleierin
1x Superflinker Megahamster

Zauber:

2x Feindkontrolle
2x Mystischer Raum-Taifun
1x Schwarzes Loch
1x Wiedergeburt
1x Schwerer Sturm
1x Gedankenkontrolle
1x Buch des Mondes

Fallen:

3x Gottoms Notruf
2x Ernste Warnung
2x Teuflische Kette
1x Feierliches Urteil
1x Bodenklappenfalle
1x Reißender Tribut

Extradeck:

1x Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor
1x Naturia-Ungeheuer
2x XX-Säbel Hyunlei
1x Brionac, Drache der Eisbarriere
1x Naturia-Barkion
1x X-Säbel Urbellum
1x Naturia-Landoise
1x Schwarzer Rosendrache
1x Sternenstaubdrache
1x Schrottdrache
1x Trishula, Drache der Eisbarriere
1x XX-Säbel Gottoms
1x Aufzieh-Zenmai-Minen
1x Nummer C39: Utopiastrahl

(weiter lesen…)


Videodeckfeature: Roman Kieser (Wind-Up)

Nach dem finalen Spiel zwischen Roman und Norman, welches den Sieg des Schweizer Teams perfekt machte, schnappte ich mir noch schnell Roman Kieser und nahm folgendes Videodeckfeature in der neuartigen Interview-Methode auf. Viel Spaß damit!

Videodeckfeature von Roman Kiesers Aufzieh-Deck

Damit ist die Coverage komplett. Auf Wiedersehen und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!


Stand nach Runde 7 (letzte Vorrunde)

Auch nach dieser Runde haben beide Teams die Gleiche Anzahl an Punkten (jeweils 14).

Im Finale treten 2 Spieler (von jedem Team 1) mit Ihren eigenen Decks aus den ersten 4 Vorrunden gegeneinander an und der Gewinner holt für sein Team 5 Punkte.

Dieser Umstand führt dazu, dass die eigentlich geplante 8 Vorrunde keinerlei Auswirkungen auf das Ergebnis haben wird und sich somit alle Spieler einstimmig dafür entschieden haben, diese ausfallen zu lassen.

Nach einer kleinen Beratung beider Teams treten Norma Wilde und Roman Kieser (beide 5 Siege bisher) gegeneinander an.

Metropolitan Masters Finale – Stand nach Runde 7


Featured Match Runde 5: (DE) Marius Miksch VS (CH) Gian Hellinger

Die erste spannende Runde Sealed Format steht an.
Marius darf diese dank einer soliden 6 gegen Gians 1 eröffnen.

Spiel 1

Marius beginnt mit einem Monster verdeckt. Dann gibt er ab.

Bei Gian kommt Aufzieh-Soldat, der in Nordisches Ungeheuer Garm angreift. Das gibt Aufzieh-Soldat zurück auf Gians Hand. Er setzt noch eine Zauber- oder Fallenkarte und beendet dann.

Marius beschwört Vampirkoala, der direkt mit 1800 ATK durchkommt.

Bei Gian kommt wieder Aufzieh-Soldat, der seinen Effekt nutzt und dann Vampirkoala überläuft. Eine weitere Zauber- oder Fallenkarte und dann gibt er ab.

Marius setzt nur ein Monster und ist fertig.

Gian beschwört Speerfisch-Soldat und aktiviert Schlag mit voller Kraft. Damit gelingt es ihm Nordisches Ungeheuer Garm zu überrennen. Aufzieh-Soldat scheitert an Goldener Emporkömmling-Ninja. Dann beendet er.

Marius beschwört Insektor Grashüpfer, der mit Speerfisch-Soldat doppelt. Interplanetar-Lilastachliger Drache wird per Effekt beschworen und greift Aufzieh-Soldat an. Gian aktiviert Nordische Reliquie Brisingamen, um die ATK von Aufzieh-Soldat anzupassen und so gehen beide Monster in den Friedhof.

(weiter lesen…)


Stand nach Runde 6

Die Schweizer Spieler drehen den Spieß nun einfach um und entscheiden 3 der 4 Spiele für Ihr Team und sorgen somit für einen erneuten Ausgleich.

Metropolitan Masters Finale – Stand nach Runde 6


Stand nach Runde 5

Nachdem es nun ein Turnierformatswechsel gab und nun „CollectorTin & 3 Booster Sealed Deck“ gespielt wird, konnte das Deutsche Team 3 von 4 Spiele für sich entscheiden und geht mit 11 zu 9 In Führung.

Metropolitan Masters Finale – Stand nach Runde 5


BLOG

Verwirrter Norman

Lustiger Sachverhalt nach Runde 3.
Da einige Spieler versäumt hatten ihre Ergebnisse anzusagen, fragte Headjudge Daniel diese einzeln nach.

So auch zu Norman: „Wie ist euer Spiel ausgegangen, Norman?“
„Mein Gegner spielt noch!“, war dessen spontane Antwort.
Nach kurzer Stille folgte allgemeines Gelächter.

Dann hatte Norman aber auch schon begriffen worum es ging und beantwortete die Frage richtig. Lustig wars dennoch.

Sebastian beschäftigt die Gäste

(weiter lesen…)


Copyright © 1996-2010 Event | News & Coverage. All rights reserved.