Um Veranstaltungen wie das AMIGO Spielefest zu planen, greifen viele Zahnräder ineinander. In der AMIGO Zentrale in Dietzenbach organisiert ein professionelles Team das Event, plant die einzelnen Stationen und Turniere. Um das ganze vor Ort durchzuführen, braucht es aber noch mehr Personal – Helfer aus allen Ecken Deutschlands kommen nach Mannheim, um für ein einmaliges Erlebnis zu sorgen und darüber zu berichten. Drei davon habe ich mir für kurze Interviews geschnappt.

 

 
Stell dich doch kurz vor! Ich bin Felix aus Rostock und 26 Jahre alt. Ich studiere in Berlin Medizintechnik. Ich bin Sandra und wohne mit meiner Familie im schönen Niedersachsen. Ich bin Mohamed, komme aus Köln und bin Production Manager.
Was ist deine Aufgabe beim Spielefest? Ursprünglich eingeladen wurde ich zum Artikel schreiben, jetzt sitze ich zusätzlich dazu am Einlass und kontrolliere, wer hier ein- und ausgeht. Schiedsrichter für diverse Spiele, wobei heute natürlich die Wizardmeisterschaft im Vordergrund stand. Ich bin Promoter. Heute habe ich Piraten Kapern, DEJA VU, Speed Cups und Mölkky als Großspiel betreut. Außerdem habe ich auch bei der Hüpfburg nach dem Rechten gesehen.
Und warum fährst du quer durch Deutschland zu so einem Event? Es ist ein bisschen wie Klassentreffen. Ich jobbe seit ich 18 bin für AMIGO und freue mich, viele Gesichter wiederzusehen und natürlich neue kennenzulernen. Es macht einfach Spaß, zusammen zu arbeiten und anderen mit so einem Event eine Freude zu machen. Meine Familie und ich lieben Spiele und durch die SPIEL in Essen bin ich zu AMIGO gekommen. Seitdem bin ich in der tollen Community und für AMIGO in Deutschland und sogar in Europa unterwegs. Es ist ein guter Ausgleich zu meinem Job, die Stimmung ist super und es ist einfach toll zu sehen, dass so viele Menschen zusammenkommen, um bei Gesellschaftsspielen Spaß zu haben.
Womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit? Wenn ich es mir zeitlich erlauben kann, fahre ich gerne an die Ostsee oder gehe mit Freunden abends weg. Abgesehen von sportlichen Tätigkeiten wie Fußball, Inlineskaten oder Rope-Skipping, spiele ich tatsächlich liebend gerne mit meinem Spieleclub oder reise. Ich zocke gerne an am Computer und mache das übliche – Freunde treffen, Filme und Serien gucken.
Letzte Frage – Welches AMIGO Spiel gehört in jedes Wohnzimmer? Das ist einfach – Halli Galli. Jedes Kind braucht ein Halli Galli. Für meine Nichte liegt Halli Galli Junior schon bereit.

kurze/schnelle Spiele: Biberbande
längere Spiele: Bohnanza, gerade mit den zahlreichen Erweiterungen!
Brettspiel: Zatre

Piraten Kapern, aye! Wizard ist auch ein „must-have“. Und Dragons gefällt mir auch sehr gut.