andreas-heiglauer

Nun haben wir noch Andreas Heiglauer für euch interviewt. Er hatte ende letzten Jahres den National Grand Prix gewonnen und fliegt dieses Jahr mit seinen Teamkollegen nach Tokio. Seid gespannt was er zu sagen hat!

Stell dich doch kurz vor!
Ich bin Albert Andreas „Adrias“ Heiglauer, 27 Jahre alt und Student. Ich habe durch das Internet von Force of Will erfahren und war direkt von dem Spiel begeistert. Ich spiele seit dem Release in Deutschland Force of Will.

Was sagst du zum Ban von Reflect, bzw. hat es Auswirkungen auf deine Vorbereitungen?
Den Ruler „Reflect/Refrain“ zu bannen war definitiv eine gute Entscheidung. Ich erwarte, dass dadurch wieder mehr unterschiedliche Decks spielbar werden und sich mit dem Lapis Cluster ein interessantes Meta entwickeln wird.

Du hast die Deutsche Meisterschaft ja schon einmal gewonnen, wie schätzt du deine Chancen ein die Weltmeisterschaft zu gewinnen?
Ich blicke dem Abenteuer WM voller Freude entgegen und fühle mich geehrt gegen die besten Spieler der Welt anzutreten. Ich werde mein Bestes geben und hoffe ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Noch ein paar abschließende Worte von dir?
A winner is a dreamer who never gives up.

Wir bedanken uns bei Andreas dafür, dass er uns für ein kurzes Interview zur Seite stand und wünschen ihm viel Erfolg in Tokio!

Timm Grandpair

Timm Grandpair

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Weekly Chapter Artikel: