Tobias Dreger (Zweiter von rechts)

Tobias Dreger (Zweiter von rechts)

Als nächstes haben wir uns Tobias Dreger zur Seite genommen. Er konnte sich dieses Jahr auf dem National Grand Prix in Kassel durchsetzen um sich somit seinen Flug nach Tokio zu sichern. Hören wir uns mal an was er zu sagen hat!

Stell dich doch kurz vor!
Mein Name ist Tobias Dreger, ich bin 25 Jahre alt und wohne seit 4 Jahren in Kiel. Wie viele Force of Will-Spieler komme ich aus einem anderen Sammelkartenspiel, bei mir war es Magic. Meine Magic-Karriere fing vor Jahren ca. 10 Jahren in Hamburg an und hielt bis vor 4 Jahren als ich nach Kiel zog. Aus zeitlichen Gründen hörte ich mehr oder weniger auf. Im letzten Jahr stieß ich auf Force of Will.

Auf was freust du dich am meisten bei deiner Reise nach Tokio?
Einen Gratisurlaub verweigere ich nicht, auch wenn mich die Weltmeisterschaft weniger interessiert. Die Kultur lebendig miterleben und mir ein eigenes Bild darüber machen, freut mich doch mehr. Wie chaotisch sind die Karaokebars? Wie viele Nudelimbissstände stehen nebeneinander? 500 Sorten KitKat? Real life Pokestops? Ein wenig Karten spielen und den japanischen Klischees nachgehen, klingt doch nach einem Traum.

Was ist dein Ziel auf der Weltmeisterschaft?
Tokio ist riesig und die Location ist außerhalb der Stadt. Meine Freundin fliegt mit, darf jedoch nicht mit in dem Hotel wohnen. Daher haben wir uns eine Jugendherberge in der Innenstadt gesucht und ich habe nun jeweils eine Stunde Fahrt vor mir.

Mein Ziele sind:
– mich nicht verfahren
– nicht verschlafen
– nicht zu stark am Jetlag leiden

Noch ein paar abschließende Worte von dir?
Ich freue mich auf den Urlaub mit meiner Freundin und bringe einen weiteren Pokal mit nach Hause.
Auf nach Tokio!

Wir bedanken uns bei Tobias dafür, dass er uns für ein kurzes Interview zur Seite stand und wünschen ihm viel Erfolg in Tokio!

Timm Grandpair

Timm Grandpair

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Weekly Chapter Artikel: