2014Rückblick_header

Es ist dies die Zeit im Jahr, in der wir zurückblicken und gleichzeitig bewusst nach vorne schauen. Der größte Teil der Adventszeit liegt hinter uns, es wird noch einmal Anlauf für die Feiertage genommen und wenig später wird an Silvester ein neues Jahr eingeläutet. So ist es auch an uns, die vergangene Zeit Revue passieren zu lassen und einen Blick zu werfen auf das Jahr 2015, in dem wieder einiges auf der Agenda steht …

Lucas Hoffmann ist Deutscher Meister 2015

Lucas Hoffmann ist Deutscher Meister!

Den letzten richtigen Ausblick hatte ich vor zwei Jahren gewagt, vieles ist seitdem passiert. Zuerst einmal wird dem regelmäßigen Leser unserer Artikel auffallen, dass dieser Beitrag in der Perspektive der ersten Person geschrieben ist, so wie bereits einige meiner Beiträge zur SPIEL-Berichterstattung in diesem Jahr. Ohne zuviel verraten zu wollen, sei an dieser Stelle gesagt, dass es im kommenden Jahr mehr davon geben wird (was nicht zwangsläufig zum Schluss führen sollte, dass ich selbst Verfasser dieser Artikel sein werde) …

Blicken wir zurück in die letzten 12 Monate, so haben wir einen rasanten Lauf hinter uns. Mit dem My Little Pony CCG ist ein neues Sammelkartenspiel am Markt, für welches es auch zukünftig unterschiedlichste Organized Play Maßnahmen geben wird. Die erste Deutsche Meisterschaft liegt erfolgreich hinter uns – und wir freuen uns auf mehr!

Durch den Übergang des Yu-Gi-Oh! TCG Organized Play an KONAMI im April sind wir darüber hinaus an Kapazitäten für weitere neue Projekte gelangt, mit denen nach viermonatiger Beta-Phase pünktlich zum Jahresbeginn 2015 beispielsweise die AMIGO Spielezeit angestoßen werden konnte. Wer sich an die Mölkky Sommerfestspiele aus dem letzten Frühjahr erinnert, wird sich sicherlich freuen, dass diese im neuen Jahr ebenfalls neu aufgelegt werden. Und zwar – so ist es schöne Tradition – dank auch eurem Feedback in überarbeiteter Form.

Personell gab es mit Tobias Heyner (den man z.B. von seinen AudioCasts kennt) einen Neuzugang im AMIGO Team. Damit waren wir dann auch gut aufgestellt für die Aufgaben, die wir uns vorgenommen hatten …

Bereits in 2014 angelaufen war der Arena-Cup. Nicht irgendein Turnier, sondern ein kompletter Relaunch dieses Programms. Persönlich freue ich mich sehr, dass der schrittweise Ausbau dieser Reihe über die vergangen Jahre von euch so gut angenommen wurde und uns eine phänomenale Auftakt-Veranstaltung in Berlin beschert hat. Weiter ging es in Bremen und im Februar kommt der Arena-Cup endlich nach Österreich!

Bevor ich hierauf im Detail zu sprechen komme, freue ich mich sehr darüber, euch ein neues Mitglied im Board of Volunteers vorzustellen. Nachdem Patrice Jaudas zum Jahreswechsel nicht mehr in dieser Funktion tätig sein wird, übernimmt eine Grande Dame der Community einen der drei für unsere Volunteers reservierten Posten: Wir sind sehr glücklich, mit Karin Siehs nicht nur eine echte Persönlichkeit für das Board gewonnen zu haben, sondern darüber hinaus einen der engagiertesten Volunteers überhaupt. Karin hat in den vergangen Jahren ihren Einsatz für das Pokémon Sammelkartenspiel und für AMIGO als Schiedsrichterin, Redakteurin, Mentorin und Promotor eindrucksvoll unter Beweis gestellt und ist eine unschätzbare Bereicherung für uns. Wir begrüßen Karin zum 1. Januar herzlichst in dieser neuen Funktion und danken Patrice für seinen Einsatz in der Vergangenheit und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Werdegang.

Hall of Famer Karin Siehs

Karin Siehs, Hall of Fame, ab 2015 im Board of Volunteers

Ebenso gibt es aufseiten AMIGO einen Wechsel im Board. Hier freuen wir uns über Tobias als neues Mitglied, der mit seinem umfangreichen Erfahrungsschatz aus der mehrjährigen Einsatzzeit als Volunteer für AMIGO schöpfen können wird. Im Gegenzug werde ich selbst dem Board nicht mehr länger zur Verfügung stehen und meinen Fokus innerhalb des AMIGO Teams verstärkt neuen Projekten in der Entwicklungsphase zuwenden. Unser Organized Play Manager Sebastian Matthies übernimmt somit die Leitung des Boards und ich schätze mich sehr glücklich, diese Aufgabe an ihn übergeben zu dürfen.

Nichtsdestotrotz bleibt noch viel zu tun und dieser Artikel gerät mit jeder Zeile länger als ihr ihn vielleicht lesen möchtet. Nicht wenige von euch haben uns in den letzten Wochen gefragt, wann wir endlich den Termin und den Veranstaltungsort der Deutschen Pokémon Meisterschaft bekanntgeben. Auch nach der Österreichischen Meisterschaft wurden wir gefragt, doch der Anteil der Teilnehmer an dieser Veranstaltung wurde in den letzten Jahren deutlich geringer. Wir haben diese Entwicklung sehr aufmerksam verfolgt und sind der Meinung, dass eine offene Meisterschaft mit weniger als 50 Teilnehmern nicht dem entspricht, was die Pokémon Fans aus Österreich von diesem Turnier erwarten. Denn es gibt viele sehr engagierte Spielerinnen und Spieler, Volunteers und Schiedsrichter in Österreich – und sie alle haben ein wirkliches Event verdient!

Wir hatten hier eine sehr schwierige Entscheidung zu treffen, die uns nicht leicht gefallen ist. Schlussendlich denken wir aber, dass wir für 2015 eine gute Lösung gefunden haben. Wir alle – die Spieler, unsere Volunteers und wir von AMIGO eingeschlossen – werden es erst im Nachhinein wissen.

Es wird im kommenden Jahr mindestens eine große Turnierveranstaltung in Österreich geben – und dies ist der Arena-Cup Salzburg. Hier werden wir mit eurer Hilfe ein großartiges Turnier veranstalten und Europa wird am 28. Februar zu Gast in Österreich sein. Im Mai dann begrüßen wir die Spielergemeinschaft aus Österreich auf der Deutsch-Österreichischen Pokémon Meisterschaft 2015!

Soviel sei vorweg gesagt: Nach gemeinsamen Vorrunden mit der maximalen Anzahl spannender Partien wird es getrennte Finalrunden für den Titelentscheid der jeweiligen Nationalen Meister geben – begleitet von unserem Multimedia-Coverage-Team! Weitere Details hierzu werden zusammen mit den Ankündigungen der europäischen Videomeisterschaften im neuen Jahr veröffentlicht …

Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2015!

Thorsten Wanek
Senior Organized Play Manager

Ach ja, ich werde am 16. & 17. Mai des kommenden Jahres übrigens nicht in Bochum sein – und ich denke ihr ebenfalls nicht … (freihalten solltet ihr euch den Termin aber bitte trotzdem!)