Aufgrund eines Eingabefehlers in der Turnierdatenbank konnte das Halbfinale der diesjährigen Wizard Meisterschaft leider erst verspätet und in veränderter Konstellation beginnen: Statt der Top 16 haben sich in diesem Jahr nun die Top 32 zum Halbfinale qualifiziert. Die Sieger der acht Halbfinaltische erreichen das Finale, das wiederum an zwei Tischen ausgetragen wird. Wer im Finale an seinem Tisch den Sieg davon trägt, darf zur Wizard Weltmeisterschaft in die Niederlande reisen.

Wir entschuldigen uns bei allen Teilnehmern für die Komplikationen und längeren Wartezeiten.