So eine Meisterschaft bietet viel Spannendes. Und wir möchten wissen, was euer bestes Spiel war!

Linda P. / Leipzig
pkmn_anm_003 Die liebliche 22 Jährige Linda aus Leipzig spielt dieses Jahr ihre erste Meisterschaft. Am meisten in Erinnerung geblieben ist ihr Spiel in der ersten Runde. Hier verlor sie ganz knapp gegen den amtierenden Vize-Europameister im Time-Out, da ihr Gegner den finalen Preis ziehen konnte, als jeder nur noch einen hatte. Das Spiel wurde immer wieder gedreht und spektakulär gewendet. Ihr Gegner hatte schlussendlich das glücklichere Händchen und mit Darkrai gegen ihr Plasma-Deck gewonnen. Dennoch ist es ein kleiner Erfolg für sie, immerhin muss man so lange erst einmal durchhalten, vor allem gegen einen so hochklassigen Gegner. Das Spiel stand immer auf der Kippe und fast wäre es ihr gelungen. Weiterhin möchte sie nächstes Jahr wiederkommen. „Die weite Anfahrt habe sich auf jeden Falle gelohnt“, erzählt sie,“ und nächstes Jahr bin ich wieder dabei!“
Tobias K. / Essen
pkmn_anm_004 Der 12 Jährige Tobias ist vor Freude kaum zu bremsen. „Und dann habe ich ihn gefinished!“, legt er wie die Feuerwehr los, „keine Chance hatte er!“. Natürlich sagt er das, aber auf Nachfrage gibt er dann zu, dass es doch ganz schön knapp war. Er hat mit seinem Rayquaza gegen Kobalium kämpfen müssen und immer wieder sah es so aus als würde Rayquaza es nicht schaffen, aber schlussendlich hat er es doch geschafft. „Ich bin stolz auf meine Pokémon“. Zumal Victini eine wichtige Rolle gespielt hat, immerhin hat diese ihm erheblich viele Preise gezogen.
Daniel L. / Essen
pkmn_anm_005 Daniel, 12, hatte in der 3 Runde mit einem Klingklang Deck zu kämpfen. Da beide Spieler auf dieses Deck vertrauten, war es ein entsprechend schweres Spiel. Klingklang setzt alle EX Monster aus dem Spiel und greift selber nicht an, weshalb Kobalium EX herhalten musste. Aber hier ist der Punkt, den dieser ist ja außer Gefecht. Er verlor das Spiel knapp im Time Out, da sich beide Spieler gegenseitig behinderten.