OPM_Archive_Header570

Wo und wann hat sich die erste Community in NRW entwickelt, wie lief es damals ab?

Die Keimzelle des Ganzen liegt sicherlich im Auenland in Dortmund, wo ich im Jahr 2003 mit den Restspielern den verzweifelten Versuch gestartet habe, das Spiel, das damals vor dem Aus stand, noch zu retten, indem wie zumindest regelmäßig Turniere anbieten. Das ist überraschend gut angenommen worden und so konnte man die Spielerzahlen trotz der unruhigen Phase mit dem Wechsel der Lizenz von Wizards of the Coast zur jetzigen TPCi erheblich erhöhen. Später kam dann noch der Mage Store in Düsseldorf dazu und mit der Basis konnte man das Ganze beständig erweitern und Leute finden, die dann selbst etwas in anderen Städten veranstalten. Heute haben wir mit aktuell sieben aktiven Veranstaltern in der Region eine gute Basis für ein flächendeckendes Angebot.

Was gehört für dich und dein jeweiliges Team dazu, wenn du Head Judge auf einem Turnier bist (Ankündigungen, Aufgaben vor Ort, Reportings etc)?

Prinzipiell üben wir alle Aufgaben aus, die während eines Turniers anfallen: Anmeldung, meistens Bedienung der Turniersoftware, Organisation inklusive aller Ansagen, Preisverteilung, Sammeln von Penalties, etc. pp. Das Reporting der Turniere machen in der Regel die Läden selbst.

Was hat dich dazu bewegt, die POP-Rhein-Ruhr-Gemeinschaft zu gründen?

Die Gründe und Vorteile einer solchen Gemeinschaft sind vielfältig:

  • Der primäre Grund war einfach der Werbeeffekt. Man hat im Prinzip eine primäre Anlaufstelle, wo man regionale Termine, Ligen, samt Turnierergebnissen mit Fotos finden kann. Das Feature, dass bei Spielern wie Veranstaltern gleichermaßen beliebt ist, ist die Onlineanmeldung. Für die Spieler ist es sehr komfortabel, sich an einer Stelle für alle Turniere anzumelden, ohne dabei die Kontaktdaten jedes einzelnen Veranstalters heraussuchen zu müssen, die Veranstalter haben einen Werbeeffekt und erhalten standardisierte Emails, in der alle wichtigen Spielerdaten vorhanden sind.
  • Ein anderer Grund ist, dass man auf diese Weise die Termine zwischen den Veranstaltern absprechen kann und so das ganze weitgehend überschneidungsfrei gestalten kann, so dass die Spieler so viel wie möglich spielen können und die Veranstalter möglichst viele Spieler in ihre Läden locken können. Die Erfahrung zeigt leider, dass gerade der Punkt der Überschneidungsfreiheit nicht so gut funktioniert, wenn man sich nicht vernünftig darum kümmert.
  • Wenn man einen gemeinsamen Judgepool für die ganzen Turniere „züchtet“, hat man noch einen weiteren positiven Effekt: Alle Turniere werden auf einem gewissen hochwertigen Niveau geleitet, und das ist sicher etwas, was der Entwicklung einer Spielercommunity nur zuträglich sein kann, denn wenn die Turniere fürchterlich organisiert und geleitet werden, dann bleiben die Leute womöglich viel lieber zu Hause.
    .
    Welche Ziele verfolgst du mit den privaten Judge-Seminaren?

    Ziel ist es, regional einen einheitlichen Judge-Standard zu erreichen. Außerdem kann man mit Rollenspielen sehr gut die Soft Skills einüben, die man in kniffligen Situationen braucht. Solche kniffligen Situationen treten ja eher seltener auf, sind aber gerade diejenigen, für die man viel Erfahrung braucht. Wenn man da also ein paar praktische Trockenübungen machen kann, sich gegenseitig beobachten und voneinander lernen kann, dann kann man die natürliche Lernkurve auf den Turnieren selbst abkürzen.

    Was erwartest du von Läden, die Teil von POP-Rhein-Ruhr sind, sowie von Judges und anderen Helfern?

    Von der Läden erwarte ich, dass sie aktiv an den Terminabsprachen teilnehmen und dann das Organisatorische mit Amigo-Spiele abklären, einen Laptop mit Drucker bereitstellen und eine ordentliche Anmeldeliste führen. An einigen Orten werden diese Teilaufgaben auch von dem entsprechenden Mentor übernommen, das ist teilweise unterschiedlich. Judges sollten up-to-date sein, was die Regeln angeht, und pünktlich und zuverlässig sein.

    Vielen Dank für das Interview!

    Lies auch unsere Reportage über den Aufbau der POP-Rhein-Ruhr Spieler-Community!