AND IT ALL CAME DOWN TO THIS! Der Schweizer Meister von 2011 – Roman Kieser – spielt gegen den Österreichischen Meister von 2011 – Lon Dao. Doch Roman hat den Vorteil, dass er an diesem Tisch in diesem Finale schon einmal zugegen war. Im letzten Jahr besiegte er im Finale des Metropolitan Masters: The Showdown Norman Wilde vom Team AMIGO. Kann er die Neuauflage des Vorjahresfinale auch dieses Mal für sich entscheiden? Kann er zum zweiten Mal in Folge den Titel in die Schweiz holen?

Spiel 1

Zumindest das erste Spiel eröffnen darf Roman. Dieses tut er mit Getriebriarsenal. Maxx C wird abgeworfen. Getriebriabwehr wir spezialbeschworen und verdeckt. Roman setzt zwei Zauber- oder Fallenkarten.

Long spielt Mystischer Raum-Taifun auf Ernste Warnung. Dann kommt Fremdenführerin aus der Unterwelt. Diese sucht eine Zwillingsschwester aus dem Deck. Long überlagert zu Aufzieh-Zenmei-Minen. Dann kommt Schwarzes Loch. Getriebriabwehr wird zerstört und Aufzieh-Zenmei-Minen verliert ein Material. In der End Phase wird der verdeckte Ruf der Gejagten von Roman zerstört.

Der Schweizer Mannschaftskapitän steht früh ordentlich unter Druck. Er normalbeschwört eine zweites Getriebriarsenal. Wieder opfert er dieses und wieder spezialbeschwört er Getriebriabwehr und wieder verdeckt er dieses mit dem eigenen Effekt. Diesesmal setzt er aber keine Zauber- oder Fallenkarten.

Kann Long dieses Feld erneut durchbrechen? Nein! Er setzt zwei Zauber- oder Fallenkarten stattdessen.

Die Flippbeschwörung von Getriebriabwehr negiert Long mit Ernste Warnung. Roman setzt ein Monster verdeckt.

Long gibt ohne Aktion ab. Fehlen dem Österreicher die Optionen zum Angriff?

Roman flippt eine Getriebriabwehr und sucht sich Geargiona MK-2 auf die Hand. Er flippt seine Abwehr dann zu. Dann setzt der Schweizer Meister von 2011 zwei Zauber- oder Fallenkarten.

Sein österreichisches Pendant setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Wieder flippt Roman Getriebriabwehr. Dieses Mal sucht er ein Getriebriauto. Dann flippt er das Monster wieder zu.

Erneut kann Long nichts machen. Er muss hilflos zusehen wie Roman Runde für Runde mehr und mehr Kartenvorteil aufbaut.

Denn der flippt zum dritten Mal sein Effektmonster. Ein zweites Auto betritt seine Hand. Er hat mit dem einen Monster schon jetzt einen Vorteil von +3 erwirtschaftet und den anfänglichen Kartennachteil nun mehr als ausgeglichen. Roman setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Long passt.

Roman scheint langsam nicht mehr zu wissen, was er sich noch aus dem Deck suchen soll. Schwer überlegend sitzt er über seine Karten gebeugt. Long murmelt ein „Dann ist es vorbei …“ vor sich her. Nur für wen? Roman scheint sich seiner Sache zumindest sehr unsicher zu sein. Vielleicht will Long ihn auch nur zu einem unüberlegten Zug verführen? Mystischer Raum-Taifun zerstört Bodenlose Fallgrube und ein zweiter zerstört ein Angsteinjagendes Gebrüll. Dieses wird gekettet. Somit weiß Roman, dass er keinen OTK versuchen wird. Stattdessen flippt er Getriebriabwehr und nimmt einen Geargiano MK-2 auf die Hand, die jetzt 7 Karten enthält. Dann spezialbeschwört er seine beiden Autos. Er überlagert diese dann zu Getrieberiese X. Der sucht sich mit seinem Effekt einen Karakuri-Wachhund Nr. 313 „Saizan“ auf die Hand. Den normalbeschwört er, spezialbeschwört ein drittes Auto und dann kommt Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x „Bureido“. Der holt einen zweiten Wachhund. Dieser wird mit der Abwehr zu einem zweiten Sternenstaubdrache synchronisiert. Roman setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Long fragt nach den Handkarten. „Nur noch 3.“ antwortet Roman. Long normalbeschwört Insektor Hundertfüßler. An diesen rüstet er dann einen Insektor Marienkäfer aus. Jetzt aber denkt Long plötzlich wieder nach. Er wirkt doch sehr unschlüssig darin, was er machen will. Verzweifelt er gerade am Feld des Schweizers? Dann rüstet er ein Inzektorschwert aus und greift den Sternenstaubdrache an. Dimensionsgefängnis entfernt den Insektor Hundertfüßler. Insektor Hundertfüßler wird wieder spezialbeschworen. Long passt.

Roman hat nicht mehr viele Monster im Deck. Denn diese Runde nutzt er erneut den Effekt von Getrieberiese X und sucht einen Genex-Verbündeter Vogelmensch. Geargioana MK-2 wird beschworen. Er spezialbeschwört Getriebriauto vom Friedhof. Genex-Verbündeter Vogelmensch gibt Geargiano auf die Hand zurück und Karakuri-Shogun Nr. 00 „Burei“ wird in Verteidigungsposition synchronisiert. Mit seinem Effekt dreht sich diese in Angriffsposition und Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x „Bureido“ lässt Roman eine Karte ziehen. Die folgenden Angriffe drücken Long auf 2600 Lebenspunkte. Roman setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Long zieht und überlegt noch kurz. Doch dann kommt er wohl zu dem Schluss, dass er dieses Feld nicht mehr überwinden kann und greift ins Side-Deck.

Spiel 2

Roman ist jetzt nur noch einen Sieg davon entfernt, seinen Erfolg vom Vorjahr zu wiederholen. Kann Long das Spiel noch drehen? Er versucht dies mit Insektor Hundertfüßler, Inzektor Marienkäfer, sucht ein Inzektorschwert und rüstet dieses aus. Zusätzlich setzt er eine Zauber- oder Fallenkarte.

Roman spielt Getriebriauto und dann Gedankenkontrolle. Der perfekte Konter! Er überlagert zu Maestrum der Dirigenten-Dschinn und greift an. Long bekommt Insektor Marienkäfer zurück.

Diese normalbeschwört er, nachdem Roman 3 Zauber- oder Fallenkarten setzt. Long rüstet Insektor Hornisse aus und Zwangsevakuierungsgerät, Königlicher Erlass und Feierliches Urteil werden gekettet. Roman verliert 4000 Lebenspunkte. Long aktiviert Friedensbote.

Maestrum der Dirigenten-Dschinn wird in Verteidigungsposition gedreht, Getriebriauto beschworen und das Auto greift dann auch an.

Long normalbeschwört Insektor Marienkäfer. Ernste Warnung negiert dies. Dies sieht schon besser für den Österreicher aus. Roman hingegen bleiben nur 2000 Lebenspunkte.

Ein Genex-Verbündeter Vogelmensch wird beschworen und der greift mit dem Auto an. Auch Long bleiben jetzt nur noch 1800 Lebenspunkte. Deswegen setzt er ein Monster verdeckt und er setzt drei Zauber- oder Fallenkarten.

Roman synchronisiert zu Schwarzer Rosendrache! Der soll das Feld zerstören, fällt in eine Bodenlose Fallgrube und Long hat zwar eine Bodenlose Fallgrube, aber da Maestrum der Dirigenten-Dschinn die Zerstörung überlebt, gewinnt Roman auch das zweite Spiel. Damit holt er zum zweiten Mal in Folge den Pokal in seine geliebte Schweiz!

Herzlichen Glückwunsch!