Verwirrter Norman

Lustiger Sachverhalt nach Runde 3.
Da einige Spieler versäumt hatten ihre Ergebnisse anzusagen, fragte Headjudge Daniel diese einzeln nach.

So auch zu Norman: „Wie ist euer Spiel ausgegangen, Norman?“
„Mein Gegner spielt noch!“, war dessen spontane Antwort.
Nach kurzer Stille folgte allgemeines Gelächter.

Dann hatte Norman aber auch schon begriffen worum es ging und beantwortete die Frage richtig. Lustig wars dennoch.

Sebastian beschäftigt die Gäste

Da die Mitgereisten der Spieler heute größtenteils zum Zusehen verdammt sind, fasste sich Sebastian ein Herz und packte ein Structure Deck Marik aus.

Erhobenen Hauptes spielte und verlor er so Partie um Partie…. was man ihm bei nicht verübeln kann mit einem nicht konkurrenzfähigen Rohprodukt.

Mittagessen

Es gibt doch nichts schöneres als nach 4 kraftzehrenden Runden eine etwas größere Pause einzulegen.
Noch besser, wenn man sich in dieser Pause ordentlich die Mägen füllen kann. Die Teilnehmer und Staffs des Showdowns ließen sich jedenfalls ihr Geschnätzeltes munden und chillten vergnügt während der kleinen Auszeit vom Kartenspielen.

Dennoch war das Thema Nr. 1 am Tisch die ganze Zeit das Turnier und wie es am Ende wohl ausgehen möge.

Sealed Deck Teil

Vor den Spielern liegen jetzt 4 Runden Sealed Deck mit einer Dueling Tins Wave 1 und 2 2011, sowie 3 Booster Order of Chaos.

Daraus müssen sie nun Decks zu mindestens 25 Karten bauen, mit welchen sie die letzten Vorrunden bestreiten, bevor das finale Duell der beiden Punktbesten jeder Nation ansteht.

Hoffen wir, dass der Ausgang des Länderkampfes bis dahin immernoch so offen ist wie zurzeit.

Bilder von heute Vormittag

Zuletzt noch eine kleine Bildergalerie mit Bildern, die heute so entstanden sind: