In den Top8 stehen sich mit Piran Asci und Oliver Lukenda zwei der Top-Favoriten gegenüber. Der erste Platz der 1. Phase spielt hier gegen den 2. der ersten Phase. Dies könnte fast schon so etwas wie ein vorgezogenes Finale sein. Entscheidet sich hier und jetzt bereits, wer das Turnier gewinnt? Pikanterweise geht es hier aber um sehr viel mehr als nur den eventuellen Turniersieg. In diesem Spiel wird sich entscheiden, wer von den beiden Deutschland im großen showdown gegen die Schweiz vertreten wird. Nur einem von beiden wird diese Ehre zuteil werden. Der andere geht mehr oder weniger leer aus. Ein Spiel um alles oder nichts. Und zwei Deullanten, die diesen Druck nicht nur kennen, sondern auch gewachsen sind. Einer wahren Schlacht steht also nichts mehr im Wege.

Spiel 1

Das Spiel beginnen wird Oliver. Er spielt Sendbote der Schöpfung – Venus und nutzt ihren Effekt. Es kommt eine Kugel des Mystischen Scheins. Dann zahlt er erneut 500 Lebenspunkte und bekommt eine zweite Kugel. Dann überlagert er die beiden Kugeln zu Gachi Gachi Gantetsu. Ohne Back-Row gibt er ab.


[info]Oliver Lukenda

Alter: 20
Herkunft: Essen
Beruf: Student[/info]
Piran zieht auf 6 Karten. Er überlegt sehr lange. Dann setzt zwei Zauber- oder Fallenkarten.

Die Venus von Oliver greift dann mit 2000 Angriffspunkten an. Der Angriff geht durch. In der Main-Phase 2 beschwört Oliver Sendbote der Rätsel – Erde. Piran hat Reißender Tribut und Ernste Warnung verdeckt und überlegt sehr lange. Er fragt nach dem Effekt und lässt die Beschwörung zu. Dann kommt ein T.G. Hyper Librarian bei Oliver. Ende des zuges.

Piran spielt jezt Fremdenführerin aus der Unterwelt. Dieser wird von Effektverschleierin negiert. Piran kettet Reißender Tribut. Bibliothekar und ein Xyz-Material gehen. Da Fremdenführerin aus der Unterwelt nicht mehr auf dem Feld liegt, wird der Effekt nicht mehr negiert und Sangan wird in Verteidigungsposition beschworen. Piran gibt ab. Ein sehr schöner Zug, der die Effektverschleierin des Gegners geschickt umgangen ist.

Oliver beginnt seinen Zug und zieht eine Karte. Er beschwört Venus. Piran fragt, ob Oliver seine Priorität nutzen will, aber Oliver verneint. Er greift Sangan an. Piran sucht sich Einzelfeuerblüte aus dem Deck. Oli setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Diese wird in der Stand-By Phase aktiviert: Bodenklappenfalle! Oliver sieht Ruf der Gejagten, Topf der Trägheit, Wiedergeburt, Einzelfeuerblüte, Effektverschleierin und Schicksalsheld – Plasma bei Piran. Er gibt Einzelfeuerblüte zurück ins Deck. Er spielt Wiedergeburt auf T.G. Hyper Librarian. Dann greift er Sendbote der Rätsel – Erde an. Er setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Nun ist Oliver am Zug. Er spielt eine Kugel des Mystischen Scheins. Diese greift das Synchromonster an. Dank Aufrichtig gewinnt das kleine normale Monster den Kampf. In der Main-Phase 2 kommt Wiedergeburt auf den eigenen T.G. Hyper Librarian, den er gerade zerstört hatte. Ernste Warnung negiert dies. Oliver gibt ab.

Piran spielt in seinem Zug Ruf der Gejagten auf Sangan und der überrennt die Kugel. In der Main-Phase 2 spielt Piran Gold-Sarkophag auf Schwarz Glänzender Soldat – Gesandter des Anfangs. In zwei Zügen hat Oliver ein richtig großes Problem!

Bei Oliver kommt Genex-Verbündeter Vogelmensch und Gedankenkontrolle auf Sangan. Beide werden zu Nummer 17: Leviathan-Drache überlagert. Genex-Verbündeter Vogelmensch wird ausgeklinkt. Gachi Gachi Gantetsu wird in Angriffsposition gedreht. Beide Monster greifen direkt an. Piran vergisst seine Effektverschleierin auf der Hand verliert das erste Duell. Was für ein riesiger Spielfehler!

Ein kurioses Ende für ein spannendes erste Spiel. Ist der Druck für Piran zu groß? Wie erklärt sich ein so unverzeihlicher Spielfehler? Hätte er den den Veiler eingesetzt um den ATK-Schub zu verhindern, hätte er den Zug wohl überlebt.

Spiel 2

[info]Piran Asci

Alter: 18
Herkunft: Berlin
Beruf: Schüler[/info]

Piran beginnt das zweite Spiel. Er muss jetzt eine deutlich bessere Leistung als im ersten Spiel bringen, will er das hier noch gewinnen. Er spielt Fremdenführerin aus der Unterwelt auf Sangan. Kein schlechter Anfang. Er setzt zwei Zauber- oder Fallenkarten.

Auch Olier hat einen Fremdenführerin aus der Unterwelt. Dieser sucht ebenfalls Sangan. Fremdenführerin aus der Unterwelt macht einen Doppel-Kill mit Sangan und Piran sucht sich Einzelfeuerblüte. Oliver rammt dann seinen Sangan in die Fremdenführerin von Piran und wieder gehen beide Monster. Anders als Piran sucht Oliver sich aber einen Maxx ‚C‘ aus dem Deck. Mit leerem Feld gibt er ab.

Piran spielt Einzelfeuerblüte und Oliver wirft sein Insekt ab um eine Karte zu ziehen. Piran kommentiert mit „Da hätte ich mehr von dir erwartet!“ Er sucht sich Löwenzahn-Löwe in Verteidigungsposition.

Oliver spielt jetzt Kugel des Mystischen Scheins in Angriffsposition. Dieser greift Löwenzahn-Löwe an und Piran bekommt im Austausch für sein Pflanzenmonster zwei Spielmarken. Oliver gibt ohne eine Zauber- oder Fallenkarte zu setzen ab.

Nun aktiviert Piran Ruf der Gejagten auf Sangan. Dieser wird von D.D. Krähe entfernt. Er muss seine Strategie neu überdenken und überlegt. Dann kommt Trümmerdrache für Löwenzahn-Löwe und Oliver hat eine zweite Krähe! Piran bleiben aber immer noch die anderen beiden Spielmarken für eine Synchrobeschwörung. Er greift mit Trümmerdrache an und die Kugel des Mystischen Scheins wird zerstört. Oliver beschwört daraufhin Tragödia. Piran hat Gedankenkontrolle, Schwarzes Loch, eine weitere Zauberkarte und Aufblühende Blumenzwiebel. Er spielt Gedankenkontrolle auf Tragödia. Oliver negiert seine eigene Trago mit Effektverschleierin. Piran muss ohne weitere Aktion abgeben.

Tragödia überrennt dann in Olivers Zug den Lv4-Drachen. In der Main-Phase 2 spielt Oliver eine Kugel des Mystischen Scheins aus. Er hält jetzt noch 2 Handkarten. Piran reagiert mit Reißender Tribut.

Prian zieht auf 4 Handkarten, gibt aber ab.

Gegenüber stehen Oliver nur 3 Handkarten zur Verfügung, er ist also leicht im Nachteil. Er setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Piran gibt wieder ohne Aktion ab.

Oliver spielt Aufrichtig und greift direkt an. Danach kommt Aufrichtig wieder auf seine Hand zurück.

Piran hat mittlerweile Effektverschleierin, Sündenbock und Einer für Einen nachgezogen. Er setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

In Olivers Zug wird Time-Out ausgerufen. Er spielt Wiedergeburt auf seinen Sangan. Er spielt Chaos Hexer. Offensichtlich versucht er Piran jetzt möglichst schnell ganz viel Schaden reinzudrücken. Der Hexer geht wieder auf die Hand zurück für Genex-Verbündeter Vogelmensch. Er synchronisiert zu Brionac, Drache der Eisbarriere. Er holt Fremdenführerin aus der Unterwelt mit Sangans Effekt. Dann beschwört er diese, ohne vorher Pirans verdeckte Karte auf die Hand zurück zu geben. Er negiert den Effekt mit einer Effektverschleierin. Oliver greift daraufhin mit Fremdenführerin aus der Unterwelt direkt an. Piran ist jetzt schwer am überlegen. In seiner aktuellen Situation sieht es nciht wirklich gut aus. Er wird nach diesen Angriffen deutlich weniger Lebenspunkte haben als Oliver und wir wissen alle, was dies im Time-Out heißt. Er hat zwar Sündenbock verdeckt, könnte diese im nächsten zug aber sehr gut für verschiedene Synchrobeschwörungen gebrauchen. Trotzdem aktiviert er den Schnellzauber. 2 Token gehen bei Piran, zwei bleiben.

Piran zieht einen Wiedergeborener Tengu und könnte mit diesem tatsächlich ein Comeback starten. Er murmelt ein „Jetzt gehts ab!“ Er wirft Aufblühende Blumenzwiebel für 141 ab. Er ruft Spore. Feindkontrolle bei Oliver opfert Fremdenführerin aus der Unterwelt und übernimmt Wiedergeborener Tengu. Piran rechnet und rechnet, scheint aber nicht entscheidend weiterzukommen in seinen Kalkulationen. Er synchronisiert zu Formelsynchron und zieht einen zweiten Wiedergeborener Tengu! Ein ganz mieser Topdeck! Dann spielt er Schwarzes Loch und bekommt seinen dritten Wiedergeborener Tengu aus dem Deck. Er verbannt dann Einzelfeuerblüte und holt Spore zurück. Er synchronisiert beide Monster zu Schrottdrache. Piran greift direkt an und beendet.

Oliver startet in seinen finalen Zug. Er schüttelt frustriert den Kopf. Er spielt von seinen drei Handkarten den Chaos Hexer aus, den wir bereits kannten. Dann kommt Gedankenkontrolle auf Schrottdrache. Der Chaos Hexer greift direkt an. Schrottdrache zerschießt sich selbst und den nutzlosen Ruf der Gejagten bei Piran.

Piran offeriert daraufhin den Handshake, da er keine Optionen mehr sieht.

Somit zieht Oliver ins Halbfinale ein.