Nach zwei langen Tagen, über 30 Eventstunden und viel verflossenem Schweiß ist endlich der große Moment gekommen: Wir sind im Finale! Es stehen sich Burak Özdurak und Markus Wichmann gegenüber. Burak setzt auf ein Plant. Markus hingegen versucht sein Glück mit einer Mischung aus Tengu-Plant und KMP. Wer wird dieses wichtige Spiel für sich entscheiden? Wer behält die Nerven? Wer bricht zusammen? Aus dieser Schlacht um den Titel kann nur einer als Sieger herauskommen. Aber wer wird das sein? In wenigen Minuten wissen wir mehr.

Spiel 1

Burak beginnt das große Finale. Er setzt ein Monster verdeckt und setzt drei Zauber- oder Fallenkarten.

Markus beschwört Wiedergeborener Tengu. Burak sucht seine Ernste Warnung und aktiviert diese dann. Tengu wird zerstört. Mit leerem Feld gibt Markus ab.

Kann Burak die Chance nutzen? Er beschwört Sangan und greift an. Sonst macht er nichts. Im großen Finale will er offensichtlich nichts riskieren.

Markus spielt jetzt Maschinenwesen Antriebsrahmen. Er sucht eine Macht auf die Hand. Dann spezialbeschwört er eine Festung indem er einen Karakuri-Stratege Nr. 248 „Nishipachi“ abwirft. Mit dem Rahmen greift er Sangan an. Burak sucht sich dafür eine Effektverschleierin. Dannw ird Ryko, Lichtverpflichteter Jäger angegriffen. Der millt Reißender Tribut, Aufblühende Blumenzwiebel und Topf der Trägheit. der Maschinenwesen Antriebsrahmen wird zerstört. Er gibt ab.

Burak spielt jetzt Löwenzahn-Löwe und opfert diesen für Enemy Controller. So bekommt er die gegnerische Maschinenwesen Festung. Er millt einen Mystischer Raum-Taifun und beschwört seine Zwiebel vom Friedhof. Dann greift er mit der Maschinenwesen Festung an. Markus fällt auf 4500 Lebenspunkte. Jetzt synchronisiert burak einen Trishula, Drache der Eisbarriere. Von der Hand geht die Maschinenwesen Streitmacht. Aus dem Friedhof wird die Maschinenwesen Festung entfernt.

Markus ist am zug. Der spezialbeschwört Unbekanntes Synchron. Dann kommt Karakuri-Ninja Nr. 919 „Kuick“. Er synchrobeschwört Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor. Dann spielt er Topf der Trägheit. Sein gesamter Friedhof geht somit zurück ins Deck.

Dann greift Markus mit Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor an. Trishula, Drache der Eisbarriere wird zerstört! Er setzt eine Zauber- oder Fallenkarte. Damit wird der Zug beendet. Doch Staubtornado nimmt den Mystischer Raum-Taifun von Markus.

Burak hat komfortable vier Handkarten. Markus hat nur noch zwei Handkarten. Burak ist aber am Drücker. Er normalbeschwört Effektverschleierin. Dann synchronisiert er den letzten Token mit dem Tuner Formelsynchron. Dann zeigt er Gedankenkontrolle und nimmt den Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor. Es wird ein Schwarzer Rosendrache gerufen. Dann entfernt er Ryko, Lichtverpflichteter Jäger und Sangan um Chaos Hexer zu rufen. Er greift an! Da Markus nur noch 4500 Lebenspunkte hat reicht dies für den Sieg!

Spiel 2

Markus steht nun unter einem enormen Druck. Er beschwört Wiedergeborener Tengu. Dann setzt er 2 Zauber- oder Fallenkarte verdeckt.

Burak setzt ein Monster verdeckt. Er setzt eine Zauber- oder Fallenkarte. Der Gegner ist dran.

Markus spielt nun Karakuri-Stratege Nr. 248 „Nishipachi“. Der gegnerische Löwenzahn-Löwe wird aufgedeckt. Dann synchrobeschwört er Antiker Feendrache in Angriffsposition! Er holt sich einen zweiten Tengu aus dem Deck. Dann greift er an. Ein Token geht, einer bleibt. Nach einem Set Hnten gibt er ab.

Burak muss dieses Feld jetzt kontern. Er beschwört Kartenkavallerist. Der millt Trümmerdrache, Mystischer Raum-Taifun und Wiedergeborener Tengu. Nicht gut. Er greift dann den Tengu an. Dieser wird zerstört. Markus erklärt, dass er keinen dritten Tengu hat. Burak checkt also kurz das Deck des Gegners. Damit kennt er jetzt auch dessen Side-Board-Taktik! Ein Riesenvorteil! Burak setzt noch eine Hinten und beendet.

Bei Markus kommt jetzt Törichtes Begräbnis. Das bringt Aufblühende Blumenzwiebel in den Friedhof. Deren Effekt nutzt er gleich, indem er ein Kettenverschwinden millt. Dann synchrobeschwört er Sternenstaubdrache. Nun spietl er Topf der Trägheit. Alle 5 Monster gehen zurück. Der vormals tote Tengu auf der Hand ist plötzlich wieder quicklebendig! Er zieht 2 durch den Effekt der Zauberkarte. Er beschwört den Tengu und greift mit beiden Monstern an. Sternenstaubdrache zerstört Kartenkavallerist und Burak zieht eine Karte. Der Tengu nimmt den letzten Token vom Feld. Markus setzt eine Zauber- oder Fallenkarte und beendet.

Nun sieht sich Burak einem richtig großem Feld gegenüber. Er beschwört Cyber Drache. Er greift Tengu an und Markus verliert so sein Monster und 400 Lebenspunkte. Doch sogleich beschwört er einen weiteren vom Deck. Jetzt opfert Burak seinen Drachen für Enemy Controller. Er will den gegnerischen Sternenstaubdrache übernehmen, doch Markus hat ein Buch des Mondes. Jetzt normalbeschwört er Genex-Verbündeter Vogelmensch und übernimmt mit Gedankenkontrolle den Wiedergeborener Tengu von Markus. Er synchrobeschwört Schwarzer Rosendrache und will das Feld sprengen. Die Halle tobt! Markus muss dies zulassen. Er verliert seinen Sternenstaubdrache, Spiegelkraft und Mystischer Raum-Taifun. Denoch bekommt er einen neuen Tengu. Es ist bereits das 4. Mal in diesem Spiel, dass der Effekt erfolgreich durchkommt. Burak setzt noch eine Zauber- oder Fallenkarte.

Markus spielt jetzt Maschinenwesen Antriebsrahmen. Er will sich eine Maschinenwesen Festung für eine Comeback suchen. Mit 3 Handkarten hat er einen leichten Vorteil gegen die 2 Karten von Burak. Tengu und Maschinenwesen Antriebsrahmen greifen direkt an. Burak nimmt diesen Schaden relativ gleichgültig.

Burak hat nur noch 600 Lebenspunkte, steht also trotz seiner äußeren Gelassenheit gehörig unter Druck. Er spielt dann Wiedergeburt auf Sternenstaubdrache. Er greift dann den Maschinenwesen Antriebsrahmen von Markus an. Er kann so einen drohenden Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x „Bureido“ verhinden. Er setzt noch ein Monster und gibt dann ab.

Markus spiel Maschinenwesen Festung über Karakuri-Stratege Nr. 248 „Nishipachi“. Die greift jetzt den Sternenstaubdrache an. Beim Double-Kill würde der Effekt von der Festung das verdeckte Monster zerstören, dann wäre der Weg für Tengu frei. Doch Burak hat ein Buch des Mondes. Dieses nutzt er um die Festung zu verdecken. Tengu attackiert das verdeckte Monster Sangan. Diese sucht einen KURIBOH! DIE MENGE IST AUS DEM HÄUSSCHEN! Selbst Markus muss anerkennen, dass dies absolut Stil hat.

Bei Burak soll jetzt Caius kommen und die Festung entfernen. Doch Markus hat eine Effektverschleierin. Wieder lauter Beifall. Er greift den Tengu an und zerstört diesen.

Markus flippt die Festung und zerstört Caius der Schattenmonarch im Kampf.

Burak setzt ein Monster verdeckt und setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Markus spielt Gedankenkontrolle auf das verdeckte Monster. Dann kommt ein Maschinenwesen Antriebsrahmen. Der sucht eine weitere Festung. Jetzt greift er an. Burak wirft Kuribo ab um sich zu schützen. APPLAUS! Doch der Angriff des Rahmens beendet dieses denkwürdige Spiel.

Spiel 3

Aus dem Puplikum kommen jetzt laute Anfeuerungschreie für beide Spieler. Vor allem Burak hat sich mit Kuribo in die Herzen der Spieler gespielt. Allein dafür, dass er diese Karte in einem Finale der Deutsche Meisterschaft gespielt hat, wird er in die Geschichte eingehen! Was auch immer hier gleich passiert. Burak wird uns definitiv im Gedächtnis bleiben! Es ist ein wirklich denkwürdiges Finale.

Der Team-Cup scheint mittlerweile auch vorbei zu sein. Die Halle wird voller und voller. Gleich platzen wir hier aus allen nähten. Die Stimmung wird immer besser.

Burak eröffnet das Spiel mit Donnerkönig Rai-Oh vor einer verdeckten.

Markus liest sich Donnerkönig Rai-Oh gründlich durch und spielt dann Karakuri-Stratege Nr. 248 „Nishipachi“. Der dreht Donnerkönig Rai-Oh in Verteidigungsposition. Dann kommt eine Gedankenkontrolle. Burak aber spielt Zwangsevakuierungsgerät auf seinen Donnerkönig Rai-Oh. Ein Raunen geht durch den Saal. Nishi muss angreifen und tut dies auch erflorgreich. Markus setzt noch eine.

Burak beschwört Donnerkönig Rai-Oh und kassiert eine Ernste Warnung. Er setzt eine Zauber- oder Fallenkarte. Der Gegner ist dran.

Markus spielt nun Maschinenwesen Antriebsrahmen! Der sucht eine Maschinenwesen Streitmacht. Damit sollte Markus alle nötigen KArten für einen richtig großen Rush auf der Hand haben. Er synchrobeschwört jetzt Karakuri-Shogun Nr. 00 „Burei“. Der sucht Karakuri-Wachhund Nr. 313 „Saizan“ in Verteidigungsposition. Er scheint nichts größeres riskieren zu wollen, sonst hätte er Karakuri-Ninja Nr. 919 „Kuick“ geholt und danach eine Maschinenwesen Festung beschworen. Stattdessen greift er nur mit Burei an.

Burak hat mit fünf Handkarten einiges an Optionen. Er spielt Schwarzes Loch. Wieder ein Raunen in der Halle. Dann kommt eine Einzelfeuerblüte. Die sucht eine zweite und dann Löwenzahn-Löwe in Verteidigungsposition. Burak gibt ab.

Bei Markus kommt jetzt ein weiterer Maschinenwesen Antriebsrahmen. Der sucht jetzt eine Maschinenwesen Festung. Er beschwört diese indem er eine zweite abwirft. Dann spielt er Topf der Trägheit. Burak schüttelt den Kopf, muss dieses also zulassen. Wieder ein lautes Raunen in der Halle. Dann greift er Löwenzahn-Löwe an. Dieser wird zerstört und Burak bekommt 2 Token. Einer wird aber auch gleich wieder zerstört. Dann setzt Markus noch eine hinten.

Buraks Gesicht wird immer ausdrucksloser. Es wirkt nicht so selbstbewusst, als könne er hier nochmal das Spiel drehen. Er setzt auch nur ein Monster verdeckt.

Markus hat jetzt ganz kalr die Initiative. Er nutzt dies und geht mit Wiedergeburt in die Offensive. Er holte Einzelfeuerblüte wieder. Laute Applaus in der Halle. Er opfert diese für eine zweite und dann kommt Spore. Jetzt kann er gleich 2 Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x „Bureido“ und zwei weitere Karakuri rufen, wenn er denn will! Das sieht für Burak gar nicht gut aus. Markus beschwört jetzt auch einen ersten Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x „Bureido“. Er nutzt dessen Effekt und beschwört Karakuri-Wachhund Nr. 313 „Saizan“ in Angriffsposition. Dann synchrobeschwört er Karakuri-Wachhund Nr. 313 „Saizan“ und Maschinenwesen Antriebsrahmen zu einem weiteren Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x „Bureido“. Er sucht sich jetzt Karakuri-Stratege Nr. 248 „Nishipachi“ in Verteidigungsposition. Durch den eigenen Effekt dreht sich dieser in Angriffsposition und wegen den beiden Bureido darf Markus jetzt 2 Karten ziehen. Burak aber will Buch des Mondes aktivieren. Somit geht der Karakuri-Stratege Nr. 248 „Nishipachi“ erst einmal in verdeckte Position. Durch seinen eigenen Effekt wird er dann wieder aufgeflippt und in offene Angriffsposition gedreht. Markus greift jetzt an. Es wird ein Ryko, Lichtverpflichteter Jäger aufgedeckt. Der zerstört ein verdecktes Kettenverschwinden. Es wird aber nichts bedeutendes gemillt. Es wird beendet.

Burak hat nur noch 4900 Angriffspunkte. Er muss jetzt irgendwie die Bureido loswerden, sonst zieht Markus im nächsten Zug 2 zusätzliche Karten. Er setzt aber nur ein Monster.

Markus dreht jetzt Karakuri-Stratege Nr. 248 „Nishipachi“ und zieht 2! Das könnte fast der Sieg sein. Die Menge klatscht laut! Dann beschwört er einen Rahmen. Der sucht Maschinenwesen Festung auf die Hand.

Dann synchronisiert er den Rahmen und den Strategen zu Karakuri-Shogun Nr. 00 „Burei“. Der wiederum beschwört Karakuri-Ninja Nr. 919 „Kuick“. Wenn diese Angriffe durchgehen, ist Markus neuer Deutscher Meister. Die Menge hällt den Atmen an. Markus entfernt nun Einzelfeuerblüte im Friedhof um seine Spore wiederzubringen. Er synchrobeschwört Spore und Karakuri-Ninja Nr. 919 „Kuick“ zu Sternenstaubdrache. Jetzt nutzt er den Effekt von Burei und dreht das verdeckte Monster von Burak in Angriffsposition. Es ist ein Tengu! Laute Raunen! Beureido greift an und zerstört den Tengu. Burak fällt auf 3800. Ein neuer kommt in Verteidigungsposition. Dann greift Markus mit Karakuri-Shogun Nr. 00 „Burei“ den zweiten Tengu an und der holt einen dritten. Der wiederum wird von Bureido zerstört. Der Sternenstaubdrache greift dann direkt an. Burak fällt auf 1300.

Burak zieht auf 4 Handkarten. Er geht im Kopf seine Optionen durch, schüttelt aber nur den Kopf. Die Zuschauer werden immer nervöser. Burak spielt jetzt Kartenkavallerist. Er millt eine Aufblühende Blumenzwiebel. Wieder Klatschen! Burak kommentiert nur: Glück gehabt! Burak greift jetzt in Sternenstaubdrache an. Er verliert 700 Lebenspunkte um eine KArte ziehen zu können. Er ist sichtlich verzweifelt, versucht aber alles. Jetzt holt er die Aufblühende Blumenzwiebel zurück und millt nur ein Törichtes Begräbnis. Er setzt eine Zauber- oder Fallenkarte.

Markus dreht Bureido in Verteidigungsposition und zieht 2 Karten. Dann spielt er Törichtes Begräbnis auf Aufblühende Blumenzwiebel. Er beschwört diese und synchrobeschwört Schrottdrache. Der zerschießt das Dimensionsgefängnis von Burak und greift dann an. Er ist damit neuer Deutscher Meister! Ein lauter Applaus braust auf. Die Menge klatscht. Markus strahlt über beide Augen. Aber auch Burak darf Stolz auf sich sein. Mit Kuribo im Deck ist er ein mehr als würdiger Vizemeister.