Zur 5. Runde haben wir uns die Spieler Pierrot Meyers und Jacques Ammon geschnappt. Beide stehen 4 zu 0 und wollen diese Serie natürlich fortführen.

[info]NAME DES SPIELERS: Pierrot Meyers


Alter: 17
Herkunft: Schlindermanderscheid
Beruf: Schüler
Shout-Out!: „Ich grüße alle Spieler der Community, mein Team und besonders Umut.“[/info]

Runde 1

Pierrot würfelt eine 1 und Jacques trifft die 6 – damit fängt er an.
Jacques denkt beim Anblick seiner Starthand erst mal etwasnach. Er beschwört Einzelfeuerblüte, aktiviert ihren Effekt und beschwört Löwenzahn-Löwe. Dann kommt eine Wiedergeburt auf Einzelfeuerblüte. Für ihren Effekt opfert er Löwenzahn-Löwe, beschwört Aufblühende Blumenzwiebel und zwei Flaum-Spielmarken kommen auch noch. Eine davon wird mit Aufblühende Blumenzwiebel zu Formelsynchron synchronisiert. Dann aktiviert er den Effekt von Aufblühende Blumenzwiebel und holt sich mit dem anderen Token noch ein Formelsynchron. Somit hat er wieder 6 Handkarten. Er synchronisert Formelsynchron und Einzelfeuerblüte zu Magischer Android und spielt Topf der Trägheit, indem er alle Monster aus dem Friedhof ins Deck mischt. Dann setzt er noch eine Zauber- oder Fallenkarte, erhält 600 Lebenspunkte und gibt ab. Pierrot aktiviert erst mal Schwarzes Loch, um aufzuräumen. Dann kommt ein Wiedergeborener Tengu, der direkt angreift. Jacques setzt ein Monster und eine Zauber- oder Fallenkarte, bevor Pierrot wieder darf. Dieser spielt Törichtes Begräbnis und legt Löwenzahn-Löwe in den Friedhof, wodurch er zwei Token erhält. Dann beschwört er Effektverschleierin, aber den deckt Jacques mit Buch des Mondes zu. Pierrot greift mit Wiedergeborener Tengu in einen verdeckten Schwarzflügel – Zephyros die Elite an, setzt 1 Zauber- oder Fallenkarte und gibt ab. Bei Jacques kommt dann ein Wiedergeborener Tengu, er holt sich dann Schwarzflügel – Zephyros die Elite aus dem Friedhof, indem er Wiedergeborener Tengu auf die Hand zurücknimmt. Leider hat er alle drei Tengus auf der Hand, weshalb Pierrot das Deck ansehen darf. Dann aktiviert Jacques Deltakrähe – Antiumkehrung, wodurch Reißender Tribut bei Pierrot zerstört wird. Schwarzflügel – Zephyros die Elite attackiert Effektverschleierin und zerstört sie im Kampf. Jacques setzt noch eine Zauber- oder Fallenkarte, bevor er passt. Sein Gegner opfert einen Token für Caius der Schattenmonarch, der Schwarzflügel – Zephyros die Elite entfernen will, aber Jacques hat Icarus-Angriff, der Caius und Wiedergeborener Tengu zerstört. Ein neuer Wiedergeborener Tengu bei Pierrot macht 1700 Schaden und Jacques ist dran. Er beschwört Wiedergeborener Tengu und greift Pierrots Tengu an, aber nur Pierrot kann sich einen neuen holen. Dann kommt noch Schwarzes Loch und Jacques passt, ohne eine Zauber- oder Fallenkarte zu setzen. Pierrot aktiviert Topf der Trägheit und wählt drei Wiedergeborener Tengu, Effektverschleierin und Caius der Schattenmonarch als Ziele. Dann zieht er 2 Karten und beschwört Sangan. Anschließend setzt er eine Zauber- oder Fallenkarte. Jacques aktiviert Törichtes Begräbnis und legt Löwenzahn-Löwe in den Friedhof, wodurch zwei Token kommen; dann kommt eine Einzelfeuerblüte, die sich einen der Tokens zunutze macht und gegen Spore eintauscht. Spore und Einzelfeuerblüte werden zu Waffe aus der Waffenkammer synchronisiert. Jacques entfernt dann Einzelfeuerblüte, um Spore wieder zu holen und synchronisert Waffe aus der Waffenkammer, einen Flaum-Token und Spore zu Trishula, Drache der Eisbarriere, die Sangan vom Feld und Verwandlungskrug von der Hand entfernt. Trishula, Drache der Eisbarriere wird durch Spiegelkraft zerstört. Pierrot setzt ein Monster verdeckt und gibt ab. Jacques überlegt erst mal und beschwört Wiedergeborener Tengu, der einen verdeckten Ryko, Lichtverpflichteter Jäger attackiert. Es werden Feierliches Urteil, Beschränkungsumkehr und Wiedergeborener Tengu gemillt. Jacques gibt wieder mit leerem Feld ab. Pierrot setzt nur eine Zauber- oder Fallenkarte. Jacques fächert erst mal seinen Friedhof auf, um seine Optionen zu prüfen. Er beschwört Wiedergeborener Tengu, gefolgt von Einer für Einen, die durch Ernste Warnung von Pierrot annulliert wird (Schwarzflügel – Sirocco die Morgenröte wird abgeworfen, um die Kosten für Einer für Einen zu bezahlen). Wiedergeborener Tengu macht direkten Schaden, sodass Pierrot auf 3900 Lebenspunkte fällt. In seinem Zug kommt dann Wiedergeborener Tengu, der einen Doppel-KO mit Jacques‘ macht und nur bei Pierrot kommt ein neuer, der Schaden verursacht, sodass Jaques nur noch 2500 Lebenspunkte übrig bleiben. Es kommt Einzelfeuerblüte bei Pierrot, er holt sich eine zweite und opfert die auch gleich, um Spore zu holen. Pierrot muss kurz nachdenken und synchronisiert zu Magischer Android, der angreift in einen verdeckten Schwarzflügel – Vayu das Symbol der Ehre. Pierrot erhält 600 Lebenspunkte in der End Phase, nachdem er noch eine Zauber- oder Fallenkarte gesetzt hat. Dann kommt Finsterer Bewaffneter Drache bei Jacques.

Finsterer Bewaffneter Drache bringt die Wende in Spiel 1

Er entfernt Schwarzflügel – Zephyros die Elite , um Magischer Android zu zerstören und entfernt dann noch Schwarzflügel – Sirocco die Morgenröte und Schwarzflügel – Vayu das Symbol der Ehre aus dem Friedhof, um Schwarzflügel-Waffenmeister als Synchrobeschwörung zu beschwören. Einem Angriff des Waffenmeisters folgt ein Ruf der Gejagten bei Pierrot, mit dem er Löwenzahn-Löwe holt. Dann zerstört Waffenmeister den Löwenzahn-Löwe und Finsterer Bewaffneter Drache einen der Token im Kampf. Jacques setzt noch eine Zauber- oder Fallenkarte. Pierrot tut nichts. Jacques zerstört mit Finsterer Bewaffneter Drache den Token im Kampf und Schwarzflügel-Waffenmeister verursacht den finalen Sachden für Pierrot. 1-0 für Jacques nach einem engen, hin- und hergehenden Duell.

[info]NAME DES SPIELERS: Jacques Ammon

Alter: 18
Herkunft: Fürth
Beruf: Student
Shout-Out!: „Ich grüße mein Team!“[/info]

Runde 2

Beide Spieler machen hinblicklich der knappen Restzeit von 12 Minuten guten Gebrauch von ihren Side Decks. Die beiden reden noch über das vergangene Spiel, das wirklich interessant und spannend war. Nach dem Mischen geht es dann weiter, wobei Pierrot beginnt.
Das tut er mit Einer für Einen, wofür er Spore abwirft und Aufblühende Blumenzwiebel beschwört. Dann kommt eine Einzelfeuerblüte hinterher, die wie ihre gleichnamige Nachfolgerin geopfert wird, um schließlich Löwenzahn-Löwe zu beschwören. Dann wird Einzelfeuerblüte entfernt, um Spore aus dem Friedhof wiederzubeleben. Zusammen mit Löwenzahn-Löwe ergibt das Antiker Feendrache und zwei Flaum-Spielmarken kommen auch noch. Eine davon wird mit Spore zu einem Formelsynchron, wodurch Pierrot eine Karte zieht. Dann holt er seine Aufblühende Blumenzwiebel wieder und millt eine Spiegelkraft. Mit dem anderen Token kommt noch ein Formelsynchron, womit Pierrot 5 Handkarten hält, von denen er zwei Zauber- oder Fallenkarte setzt. Dann ist endlich Jacques dran, der Schwarzflügel – Zephyros die Elite beschwört. Dann wird Schwarzflügel – Gale der Wirbelwind spezialbeschworen, der gleich mal den Feendrachen halbiert. Dann synchronisert er seine beiden Monster zu Schwarzer Rosendrache, der durch Feierliches Urteil aufgehalten wird. Jacques setzt noch vier Zauber- oder Fallenkarten und gibt ab. Pierrot beschwört Kartenkavallerist, millt damit Wiedergeburt Wiedergeborener Tengu und Caius der Schattenmonarch und dreht den Feendrachen in Angriffsposition. Mit dem greift er zuerst an, dann folgt eine Attacke mit Kartenkavallerist, wodurch Jacques auf 4050 Lebenspunkte fällt. Als Pierrot in der Battle Phase noch Ruf der Gejagten auf Caius der Schattenmonarch spielt, kommt Reißender Tribut bei Jacques. Pierrot spielt Topf der Trägheit, dessen Ziele ich nicht erkennen kann, weil es jetzt schnell gehen muss. Er zieht 2 Karten und setzt eine Zauber- oder Fallenkarte und gibt ab. Jacques macht nichts und bei Pierrot kommt Wiedergeborener Tengu, der direkt durchkommt. Jacques hat noch 3350 Lebenspunkte und beschwört in seinem Zug Cyber Drache, wobei er beim Angriff auf Wiedergeborener Tengu mit Schlimmes Desaster überrascht wird. Jacques gibt dann auf, womit Pierrot ausgleichen kann.

Just in diesem Moment wird das Timeout ausgerufen. Da es 1 zu 1 steht, geht das Match unentschieden aus.